+49 151 26375895    cont/actAnulltrans/neednull(point)com   

General Terms and Conditions (to german version)


1. Area of Application

These terms of contract apply for contracts between the translation agency TRANSNEED and its clients, unless other terms are agreed upon or are mandatorily prescribed by law.

The client can legally be an individual or a legal entity.

General terms and conditions of the client are only binding for the translation agency TRANSNEED if they are expressly acknowledged by the agency.

2. Scope of the Translation Order

The translation will be done with care in accordance with the fundamentals of sound professionalism. The client will receive the copy of the translation as contractually agreed upon within the agreed time and in the form to which it was agreed.

3. Clients Obligation for Cooperation and Disclosure

The client must inform the translation agency TRANSNEED in a timely manner as to the desired form of the translation (intended purpose, delivery on data storage media, number of copies, print-ready, format of the translation, etc.). If the translation is intended for printing, the client will provide the translation agency TRANSNEED a proof copy in a timely manner prior to printing so that the translation agency TRANSNEED can correct any possible errors. Names and numbers must be verified by the client.

Information and documents which are necessary for providing the translation ( clients terminology, illustrations, drawings, tables, abbreviations, internal definitions, etc.) are to be made available to the translation agency TRANSNEED by the client upon placement of the order.

The translation agency TRANSNEED will not be penalized for errors and delays which result from the insufficient or delayed submission of informational material and instructions.

The client assumes the liability for the rights to a text and ensures that a translation may be made. He releases the translation agency TRANSNEED from any resulting claims made by third parties.

4. Clients Rights in case of Deficiencies

The translation agency TRANSNEED reserves the right to correct deficiencies. The client has in the first instance only the claim for correction of possible deficiencies contained in the translation.

In the case of recognized deficiencies, the claim for correction of deficiencies must be made by the client without delay, however no later than within 14 days after acceptance, by detailed submission of the deficiency/deficiencies.

5. Liability

The translation agency TRANSNEED is liable in case of gross negligence or deliberate intent. Damages and delays which are due to force majeure, those which are due to computer failures and transmission errors when sending E-Mail or which are caused by viruses are not considered gross negligence. In the case of ordinary negligence the translator is liable only for the violation of significant contractual obligations, that is violation of obligations whose fulfillment makes possible the performance of the contract in the first place and the compliance with which can relied upon as a rule by the client.

TRANSNEED is not liable for deficiencies which are due to information or documents supplied by the client which are incorrect, incomplete or submitted in a non-timely manner, or which are due to defective, unclear, or illegible even in part source texts.

The clients claim against the translation agency TRANSNEED for compensation for damages caused as described above is limited to the value of the order.

Claims by the client against the translation agency TRANSNEED due to deficiencies in the translation lapse one year after the acceptance of the translation, unless bad faith can be demonstrated.

The liability for damages caused by deficiencies is limited by the legal statute of limitations. 202 Sec. 1 of German Civil Code is not affected by this.

6. Professional Secrecy

The translation agency TRANSNEED pledges to maintain confidentiality concerning all matters which become known to them in relation to working for the client.

7. Involvement of Third Parties

The translation agency TRANSNEED is entitled to engage employees or third party experts for the completion of the order.

In case of the employment of third party experts the translation agency TRANSNEED must ensure, that these pledge to maintain confidentiality as set forth in No. 6.

6. Payment

The invoices of the translation agency TRANSNEED are due and payable without deduction within 14 days after the date of the invoice.

9. Reservation of Proprietary Rights and Copyright

The translation remains property of the translation agency TRANSNEED until payment is made in full. Until then the client has no right of use.

The translation agency TRANSNEED reserves any copyrights which may arise.

10. Withdrawal Policy

a) Right of Withdrawal:
Consumers have a legal right to withdrawal. Withdrawal Policy: you can withdraw your contractual statement within two weeks for any reason in writing (ex. E-Mail, letter) or by returning the item. The time period begins no sooner than the receipt of this information. The prompt sending of the withdrawal or the return of the item is sufficient for guarantee of the the revocation period. The withdrawal must be sent to: .

b) Consequences of Withdrawal:
In the case of a valid withdrawal the services provided by both parties are to be reimbursed. Obligations for payment must be fulfilled by the client within 30 days of sending the declaration of withdrawal.

c) Special Instructions:
The right to withdrawal expires ahead of time, if the translation agency TRANSNEED has begun the performance of the service with express permission of the client prior to the end of the withdrawal period or if this was arranged by the client himself. The right to withdrawal likewise expires ahead of time if the contract is completed and the client has expressly consented to this.

11. Applicable Law

German Law applies for the order and for all claims which may arise from it. Place of fulfillment and court of jurisdiction is Berlin. The language of the contract is German.

12. Severability Clause

The validity of these contractual terms is not effected by the nullity or invalidity of individual provisions. The invalid provision will be replaced by a valid one, which corresponds as close as possible to the economic result and desired purpose of the invalid provision.

13. Changes and Amendments

Changes and amendments to these General Terms and Conditions are only valid if they are agreed upon in writing. This also applies for change in the requirement for written form itself.

 

AGB und Widerruf

1. Geltungsbereich

Diese Auftragsbedingungen gelten fur Vertrage zwischen dem Ubersetzungsburo TRANSNEED und dessen Auftraggeber, soweit nicht etwas anderes ausdrucklich vereinbart oder gesetzlich unabdingbar vorgeschrieben ist. Auftraggeber kann rechtswirksam eine naturliche oder juristische Person sein. Allgemeine Geschaftsbedingungen des Auftraggebers sind fur das Ubersetzungsburo TRANSNEED nur verbindlich, wenn diese ausdrucklich anerkannt wurden.

2. Umfang des Ubersetzungsauftrags

Die Ubersetzung wird nach den Grundsatzen ordnungsgema?er Berufsausubung sorgfaltig ausgefuhrt. Der Auftraggeber erhalt die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der Ubersetzung innerhalb der vereinbarten Zeit und in der vereinbarten Form.

3. Mitwirkungs- und Aufklarungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber hat das Ubersetzungsburo TRANSNEED rechtzeitig uber gewunschte Ausfuhrungs-formen der Ubersetzung zu unterrichten (Verwendungszweck, Lieferung auf Datentragern, Anzahl der Ausfertigungen, Druckreife, au?ere Form der Ubersetzung etc.). Ist die Ubersetzung fur den Druck bestimmt, uberlasst der Auftraggeber dem Ubersetzungsburo TRANSNEED einen Korrekturabzug rechtzeitig vor Drucklegung, sodass das Ubersetzungsburo TRANSNEED eventuelle Fehler beseiti-gen kann. Namen und Zahlen sind vom Auftraggeber zu uberprufen. Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Ubersetzung notwendig sind, stellt der Auftraggeber dem Ubersetzungsburo TRANSNEED bei Erteilung des Auftrags zur Verfu-gung (Terminologie des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen, Abkurzungen, interne Begriffe etc.). Fehler und Verzogerungen, die sich aus der mangelnden oder verzogerten Lieferung von In-formationsmaterial und Anweisungen ergeben, gehen nicht zu Lasten des Ubersetzungsburos TRANSNEED. Der Auftraggeber ubernimmt die Haftung fur die Rechte an einem Text und stellt sicher, dass eine Ubersetzung angefertigt werden darf. Von entsprechenden Anspruchen Dritter stellt er das Ubersetzungsburo TRANSNEED frei.

4. Rechte des Auftraggebers bei Mangeln

Das Ubersetzungsburo TRANSNEED behalt sich das Recht auf Mangelbeseitigung vor. Der Auftraggeber hat zunachst nur Anspruch auf Beseitigung von moglichen in der Ubersetzung enthaltenen Mangeln. Der Anspruch auf Mangelbeseitigung muss vom Auftraggeber bei erkennbaren Mangeln un-verzuglich, jedoch spatestens innerhalb von 14 Tagen nach Abnahme unter genauer Angabe des Mangels geltend gemacht werden.

5. Haftung

Das Ubersetzungsburo TRANSNEED haftet bei grober Fahrlassigkeit oder Vorsatz. Nicht als grobe Fahrlassigkeit einzustufen sind Schaden und Verzogerungen, die auf hohere Gewalt zuruckzufuhren sind und solche, die durch Computerausfalle und Ubertragungsstorungen bei E-Mail-Versendung oder durch Viren verursacht worden sind. Im Falle leichter Fahrlassigkeit haftet der Ubersetzer nur fur die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, also bei Verletzung von Pflichten deren Erfullung die ord-nungsgema?e Durchfuhrung des Vertrages uberhaupt erst ermoglicht und auf deren Einhaltung der Auftragnehmer regelma?ig vertrauen darf. TRANSNEED haftet nicht fur Mangel, die auf vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollstandige oder nicht rechtzeitig zur Verfugung gestellte Informationen oder Unterlagen, durch fehlerhafte, missver-standliche oder - auch zum Teil - unleserliche Quelltexte zuruckzufuhren sind Der Anspruch des Auftraggebers gegen das Ubersetzungsburo TRANSNEED auf Ersatz ei-nes verursachten Schadens wie vorstehend beschrieben wird auf den Auftragswert begrenzt. Anspruche des Auftraggebers gegen das Ubersetzungsburo TRANSNEED wegen Mangeln der Ubersetzung verjahren, sofern nicht Arglist vorliegt, nach einem Jahr seit der Abnahme der Ubersetzung. Die Haftung fur Mangelfolgeschaden ist auf die gesetzliche Verjahrungsfrist beschrankt. Hiervon bleibt 202 Abs. 1 BGB unberuhrt.

6. Berufsgeheimnis

Das Ubersetzungsburo TRANSNEED verpflichtet sich, Stillschweigen uber alle Tatsachen zu bewah-ren, die ihr im Zusammenhang mit einer Tatigkeit fur den Auftraggeber bekannt werden.

7. Mitwirkung Dritter

Das Ubersetzungsburo TRANSNEED ist berechtigt, zur Ausfuhrung des Auftrags Mitarbeiter oder fachkundige Dritte heranzuziehen. Bei Heranziehung von fachkundigen Dritten hat das Ubersetzungsburo TRANSNEED dafur zu sorgen, dass sich diese zur Verschwiegenheit entsprechend Nr. 6. verpflichten.

8. Vergutung

Die Rechnungen des Ubersetzungsburos TRANSNEED sind fallig und zahlbar ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum.

9. Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

Die Ubersetzung bleibt bis zur vollstandigen Bezahlung Eigentum des Ubersetzungsburos TRANSNEED. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht. Das Ubersetzungsburo T behalt sich ein etwa entstandenes Urheberrecht vor.

10. Widerrufsbelehrung

a) Widerrufsrecht:
Verbraucher haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Sie konnen Ihre Vertragserklarung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Grunden in Textform (z. B. E-Mail, Brief) oder durch Rucksendung der Sache widerrufen. Die Frist be-ginnt fruhestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genugt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: .

b) Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zuruckzugewahren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Auftrag-geber innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklarung erfullen.

c) Besondere Hinweise:
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn das Ubersetzungsburo TRANSNEED mit der Ausfuhrung der Dienstleistung mit ausdrucklicher Zustimmung des Auftragge-bers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder dies durch den Auftraggeber selbst veranlasst wurde. Das Widerrufsrecht erlischt ebenso vorzeitig, wenn der Ver-trag vollstandig erfullt ist und der Auftraggeber dem ausdrucklich zugestimmt hat.

11. Anwendbares Recht

Fur den Auftrag und alle sich daraus ergebenden Anspruche gilt deutsches Recht. Erfullungsort und Gerichtsstand ist Berlin. Die Vertragssprache ist Deutsch.

12. Salvatorische Klausel

Die Wirksamkeit dieser Auftragsbedingungen wird durch die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen nicht beruhrt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gultige zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis bzw. dem angestrebten Zweck moglichst nahe kommt.

13. Anderungen und Erganzungen

Anderungen und Erganzungen dieser AGB sind nur gultig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Dies gilt auch fur die Anderung des Schriftformerfordernisses selbst.

Looking forward to a long-term co-operation!